Operatives Training

Verhaltensschulung um besondere Gefahrensituationen als operative MitarbeiterIn möglichst professionell zu bewältigen

Wie reagiere ich effizient und professionell auf besondere Gefahrensituationen.
 
Verdächtige Brief- und Paketsendungen, Drohanrufe, Risikoreiche Reisedestinationen,  IT-Attacken,  - vielfältige Themen können sich plötzlich und unerwartet für Sie auftun.

Ausbildungsziel

Im Zuge eines massgescheiderten persönlichen Ausbildungsprogrammes vermitteln wir Ihnen die notwendige Kompetenzen zur Bewältigung solcher Situationen.

Exemplarische lnhalte

  • Besuchermanagement" (Allgemeine und sicherheitsrelevante Gesichtspunkte bei Themen wie Empfangsbereich und Empfangspersonal, Zutrittskontrolle, Personenidentifikation, vorbeugende Maßnahmen zu Vermeidung von (wirtschafts-)kriminellen Handlungen etc.; i.e.: sicherheitspolizeiliche Schulung des Empfangspersonals)
  • Allgemeine Fahndungshinweise" (Beschreibungsmerkmale für eine erfolgreiche Personenidentifikation im Anlassfalle)
  • Verdächtige Brief- und Paketsendungen" (Generelle Verhaltensempfehlungen beim Auffinden von sprengstoffverdächtigen Gegenständen)
  • Der richtige Umgang mit Drohanrufen" (mit Sonderlage Bombendrohung)
  • Sicherheit auf Geschäftsreisen" (Reiseplanung, Durchführung und Nachbereitung, Kommunikation und IT-Sicherheit - Praxistipps für unterwegs, Sicherheitstipps für geschäftsreisende Frauen, Gelegenheitstaten, Überfälle, Entführungen)
  • IT-Sicherheit „Hands-On" und IT-Sicherheits-Leitfaden (einfache aber wirksame Verhaltens- und Sicherheitshinweise für User)

Dauer

1-3 Tage

TrainerIn

Erfahrene und zuverlässige AusbilderInnen der Sondereinsatzkräfte bzw. Themenspezifische Experten

Individuelle Kursangebote

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter in unserem Schulungszentrum an unserer qualitativ hochwertigen Ausbildung teilnehmen zu lassen. Auf Anfrage können wir auch einen Kurs direkt bei Ihnen im Unternehmen abhalten!
^