Druckbelüftungsanlagen DBA

Praxisorientierte Qualitätsausbildung Druckbelüftungsanlagen (DBA) in der G4S Academy

Die Ausbildung „Druckbelüftungsanlagen (DBA)“ ist eine erweiterte Ausbildung gemäß TRVB 117 O und für Brandschutzbeauftragte, die Druckbelüftungs-anlagen in Ihren Betrieben betreuen müssen, verpflichtend.

Um dem Schutzziel die Fluchtwege zu sichern gerecht zu werden, erzeugt die Druckbelüftungsanlage Differenzdrücke und Strömungen zwischen unterschiedlichen Bereichen. Dadurch wird das Eindringen von Rauch in festgelegte, schutzwürdige Abschnitte (meist das Stiegenhaus) verhindert.

Diese erweiterte Brandschutztechnikausbildung vermittelt Ihnen das erforderliche Wissen, um die im Betrieb befindlichen Druckbelüftungsanlagen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen richtig zu betreuen. Druckbelüftungsanlagen (DBA), Rauchschutzdruck-anlagen (RDA) oder Rauchverdünnungsanlagen (RVA) sind maschinell arbeitende Systeme, die den zu schützenden Bereich mit Überdruck beaufschlagen. Zu den Schutzzielen gehört die Rauchfreihaltung und Raucheintrittsverhinderung unter vorgegebenen Bedingungen. Dies dient den Zwecken des Personenschutzes, der Unterstützung des Feuerwehrangriffs sowie der Erhaltung des Bestands.

 

Zielgruppe

Die Ausbildung richtet sich in erste Linie an BrandschutzwartInnen und Brandschutzbeauftragte in deren Wirkungsbereich derartige Anlagen fallen.

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Entstehung und Gefahren des Brandrauchs
  • Schutzziele Druckbelüftungsanlagen
    • Aufenthaltskonzept
    • Räumungsalarmkonzept
    • Feuerwehrangriffskonzept
    • Rauchschutzkonzept
  • Grundlegende Wirkungsweise (Arten, Aufbau, Dimensionierung) von Druckbelüftungsanlagen
  • Zusammenwirken von Lüftungsmaßnahmen mit anderen technischen Brandschutzeinrichtungen
  • Verhalten im Brandfall
  • Pflichten des Betreibers
  • Aufgaben des/der Betreuers/Betreuerin einer Druckbelüftungsanlage
  • Mängel die den Schutzwert der Druckbelüftungsanlage beeinträchtigen
  • Stiegenhaus- und Rauchabzugsöffnungen

(Ausbildungsinhalt gem. TRVB O 117)

Voraussetzungen

Abgeschlossene, noch gültige Ausbildung zum/zur BrandschutzwartIn.

Dauer

½ Tag (3 Unterrichtseinheiten)

Abschluss

Die TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahme-bestätigung. Die Ausbildung kann auf Wunsch im Brandschutzpass eingetragen werden. (Brandschutzpass nicht vergessen.)

Gültigkeit

Bei Besuch des Kombinationsseminars „RWA, DBA und GLA“ gilt die Ausbildung als Fortbildung gemäß TRVB zur Verlängerung des Brandschutzpasses um 5 Jahre.

PDF-Folder DBA

Sämtliche Kurse können auf Wunsch und bei Bedarf auch direkt bei Ihnen im Unternehmen abgehalten werden.

Buchen

Weitere Kurse

Kontaktieren Sie uns

Academy

G4S Secure Solutions
^